Grosserfolg für Shaun Metzger in Genua

Drucken
Teilen

Judo In Genua hat eines der grössten U-18-Judoturniere stattgefunden. Das Leistungszentrum Thurgau in Kreuzlingen stellte mit Shaun Metzger (–66 kg), Noah Metzger, Julien Spohn und Luca Dürig (alle –55 kg) vier Kämpfer. Mit dem Bronze­medaillengewinn gelang Shaun Metzger ein ausserordentlicher Erfolg. In seiner Kategorie –66 kg starteten mit insgesamt 107 Teilnehmern aussergewöhnlich viele Athleten. Seine erste Begegnung gewann Metzger mit einem ­Innenschenkelwurf, während er den zweiten Kampf vorzeitig mit einer Hebeltechnik entschied. Im darauffolgenden Kampf überhörte er die Anweisung des Schiedsrichters bei einem Festhalter und verlor so unglücklich und wurde in die Hoffnungs­runde verbannt. Seine nächsten Kämpfe gewann er alle vorzeitig mit Würgetechnik und sicherte sich so den Einzug in den kleinen Final. Die Bronzemedaille in Griffnähe, steigerte sich Metzger nochmals und gewann mit einem tollen Schulterwurf.

Dank des dritten Schlussrangs wird der Athlet vom Nationalen Verband ein Aufgebot für eines der nächsten Europacupturniere erhalten. (red)