Grosser Rat: Kurt Baumann soll Präsident werden

Merken
Drucken
Teilen

Sirnach 2019 stellt die SVP das nächste Mal den Präsidenten des Thurgauer Grossen Rates. Im Hinblick auf diese Wahl schlägt die SVP-Fraktion den Sirnacher Gemeindepräsidenten Kurt Baumann vor. Er soll im nächsten Frühjahr zum Vizepräsidenten gewählt werden.

Das Präsidium des Grossen Rates wird im Turnus unter den Regierungsparteien vergeben. Jeweils ein Jahr vorher wird die Person jeweils fürs Vizepräsidium vorgeschlagen. In einem breiten Auswahlverfahren habe die Fraktion Kurt Baumann einstimmig nominiert, heisst es in einer Mitteilung der SVP. Kurt Baumann sei eine anerkannte Persönlichkeit in Sirnach und sei seit 2004 Mitglied des Grossen Rates. Er präsidiere mit Erfolg die Geschäftsprüfungs- und Finanzkommission und sei Präsident des Verbandes Thurgauer Gemeinden. Bei den Nationalratswahlen habe Kurt Baumann auf der Liste der SVP den Mittelstand vertreten. (red)