Grillbrand auf dem Balkon

Drucken
Teilen

Wil Am Sonntag um kurz nach 20.30 Uhr entflammte sich an der Wiler Fürstenaugasse das Gas aus einer Gasflasche, die wohl fehlerhaft an einen Grill angeschlossen war. Es entstand kein Personenschaden, wie die Kantonspolizei St. Gallen gestern Montag in einem Communiqué verlauten liess.

Wie sich im Nachhinein herausstellte, dürfte sich bei der zum Grillen verwendeten Gasflasche das Gewinde zwischen Sicherheitsventil und Schlauch gelöst haben. Dadurch entflammte sich beim Einheizen des Grills das beim lockeren Gewinde austretende Gas. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand mittels Zudrehen der Gasflasche unter Kontrolle bringen, wie die Polizei weiter vermeldete. Beim Brand ergab sich nach ersten Einschätzungen ein Sachschaden von rund 200 Franken. (kapo)

Aktuelle Nachrichten