Granwehr stark in Luxemburg

Drucken
Teilen

Tennis Nicht weniger als sieben Siege hat Alina Granwehr beim internationalen Tennisturnier «Nature Element Luxembourg Indoor Junior Open» in Esch/Alzette (L) aneinandergereiht. Nachdem die 14-jährige Qualifikantin beim gut besetzten internationalen Turnier für Unter-18-Jährige (ITF) mehrere besser klassierte und ältere Spielerinnen besiegte, hatte die Wilenerin am Samstag gegen die 17-jährige Luxemburgerin Eleonora Molinaro im Finale schliesslich das Nachsehen.

Trotz dieser Niederlage darf Alina Granwehr auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken. Denn der Finalvorstoss in einem der Kategorie 4 zugeordneten ITF-Turnier war für die Hinterthurgauerin eine Premiere. «Auch wenn ich gegen die erfahrene WTA-Spielerin Molinaro (ITF 73/WTA 540) schliesslich mit 1:6, 2:6 das Nachsehen hatte, bin ich mit meinen Leistungen der letzten Woche insgesamt sehr zufrieden. Ich kann aus diesen Erfahrungen sehr viel mitnehmen», sagt die amtierende U16-Schweizermeisterin, die in Luxemburg als Qualifikantin die grosse Überraschung des Turniers war. (mtb).