Grabfelder werden angehoben

LENGGENWIL. Die Katholische Kirchgemeinde Lenggenwil informierte die Gemeinde über die Senkung der Grabfelder im nordwestlichen Teil des Friedhofs Lenggenwil. Im Jahr 2011 wurde die Friedhofsmauer saniert, was eine Angleichung des Terrains in Form einer Aufschüttung erfordert hatte.

Merken
Drucken
Teilen

LENGGENWIL. Die Katholische Kirchgemeinde Lenggenwil informierte die Gemeinde über die Senkung der Grabfelder im nordwestlichen Teil des Friedhofs Lenggenwil. Im Jahr 2011 wurde die Friedhofsmauer saniert, was eine Angleichung des Terrains in Form einer Aufschüttung erfordert hatte. Ob die jetzige Senkung als Folge dessen oder aus anderen Gründen entstanden ist, kann nicht abgeleitet werden, schreibt der Gemeinderat in seinen Mitteilungen. Die Instandstellung des Friedhofs ist wichtig, besteht doch die Gefahr, dass Besucher stürzen könnten.

Der Gemeinderat hat inzwischen die Anhebung der Grabfelder beschlossen und den Auftrag zur Sanierung zum Preis von gut 4100 Franken in Auftrag gegeben. (gk)