Gounod-Messe in der Kirche Zuzwil

Zuzwil Morgen Dienstag, an Allerheiligen, wird der Gottesdienst um 9 Uhr in der Kirche Zuzwil vom Kirchenchor St. Josef mit der «Messe brève no 7 in C» von Charles Gounod (1818–1893) mitgestaltet. Die Leitung hat diesmal Franz Koller. Er begleitet den Chor zugleich an der Orgel.

Drucken
Teilen

Zuzwil Morgen Dienstag, an Allerheiligen, wird der Gottesdienst um 9 Uhr in der Kirche Zuzwil vom Kirchenchor St. Josef mit der «Messe brève no 7 in C» von Charles Gounod (1818–1893) mitgestaltet.

Die Leitung hat diesmal Franz Koller. Er begleitet den Chor zugleich an der Orgel.

Am Stefanstag, Montag, 26. Dezember, um 9 Uhr wird in der Kirche Zuzwil die «Zauberflötenmesse» (für Chor, Soli, Orchester und Orgel) aufgeführt. Dieses Werk eines unbekannten Komponisten um 1800 wird neu einstudiert. Die Proben finden jeweils am Freitagabend statt, die erste Probe ist am Freitag, 4. November, um 20 Uhr im Pfarreiheim Züberwangen. Der Chor freut sich über Gastsängerinnen und Gastsänger. (pd)