Gottlob wurde nicht gebetet

«Die Emotionen gingen hoch», Ausgabe vom 29. März

Merken
Drucken
Teilen

An der Kirchbürgerversammlung in Zuzwil forderte eine Kirchbürgerin, dass alle ­ 159 Stimmberechtigten aufstehen und das Vaterunser beten sollen. Gottlob es kam nicht dazu. Dieses Gebet wäre zu diesen Zeitpunkt nur geheuchelt und ohne überlegten Sinn dahergemurmelt worden. Denn die Worte «vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern», wären an dieser Kirchbürgerversammlung bei den meisten Anwesenden nur Heuchelei gewesen, was auch der weitere Ablauf zeigte, es waren nur wenige bereit, zu vergeben.

Walter Kerschbaumer, Zuzwil