Gospelchor in Hochform

Der Flawiler Gospelchor nahm zwei Tage lang im Lindensaal seine neue CD auf. Samstagabend waren viele Zuschauer gekommen, die ein eindrucksvolles Konzert genossen.

Bernard Marks
Merken
Drucken
Teilen

Flawil. Ein echtes Heimspiel – wenn man so will – hatte am vergangenen Wochenende der Gospelchor Flawil im Lindensaal. Zwei Tage lang probten die Musikerinnen und Musiker auf der Bühne des für seine besonders gute Akustik bekannten Saals, um schliesslich eine Aufnahme für die zweite CD des Gospelchors Flawil zu machen. «Die besten Aufnahmen aus den beiden Tagen landen auf der CD, die man anschliessend käuflich erwerben kann», erklärte dazu der Dirigent des Gospelchors, Urs Leuenberger.

Er ist treibender Motor des Chors, der mit zahlreichen talentierten Sängerinnen und Sängern aus der Region bestückt ist.

Besonders am Samstagabend, beim öffentlichen Konzert, zeigte sich die besondere Stärke des Flawiler Gospelchors. Eindrucksvoll klangen die Lieder im Lindensaal. Harmonisch und stimmungsvoll waren die Gesänge des Chors.

Vor allem beeindruckte aber der wunderbare Sound der Musik, die von den Flawilern Toningenieuren des Musikstudios Migou abgemischt wurde. Auch zeigte sich, dass die hervorragende Begleitband, mit der der Gospelchor auftrat, einen grossen Einfluss auf die Qualität der Musik hat. Dass die Musik ankam, zeigte der grosse Applaus des Publikums, welches eigens für diesen Anlass in grosser Zahl erschienen war. Man darf also gespannt sein auf die CD des Flawiler Gospelchors.