Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gewinn fällt tiefer aus als budgetiert

Zusammen mit Thomas Wysers Meldung betreffend seiner Kandidatur für das Schulpräsidium im zweiten Wahlgang (siehe Haupttext) hat die Münchwiler Schulbehörde auch ihren Rechnungsabschluss für das vergangene Jahr bekannt gegeben: Die Volksschulgemeinde hat per 1. Januar 2016 auf das Harmonisierte Rechnungsmodell 2 (HRM 2) umgestellt. Nun liegt der erste Rechnungsabschluss nach den neuen Vorschriften vor.

Es wird ein Ertragsüberschuss von rund 206000 Franken (Budget 455000 Franken) ausgewiesen. Trotz höherer Steuererträge (plus 586000 Franken) kann aufgrund des tieferen Kantonsbeitrags von 1,8 statt 2,7 Millionen Franken das geplante Nettoergebnis nicht erreicht werden. Die Schulbehörde schlägt der Versammlung vom 22. Mai vor, 200000 Franken dem Konto «Erneuerungsfonds Baufolgekosten» gutzuschreiben. Der Rest soll aufs Eigenkapital gebucht werden, das anschliessend auf 7,535 Millionen Franken zu stehen kommt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.