Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Geschützte Buche
steht Überbauung im Weg

Das Areal Wilerstrasse 82 in Flawil soll überbaut werden. Hinter der als Kulturobjekt geschützten Villa ist der Bau zweier Mehrfamilienhäusern mit 20 Wohnungen geplant. Die geschützte Blutbuche jedoch soll gefällt werden.
Andrea Häusler
Die Blutbuche westlich der Liegenschaft Wilerstrasse 82 steht im Zugangsbereich des Planungsgebiets und soll gefällt werden. Die ebenfalls unter Schutz stehende Linde wird in die Freiraumplanung integriert. (Bild: Andrea Häusler)

Die Blutbuche westlich der Liegenschaft Wilerstrasse 82 steht im Zugangsbereich des Planungsgebiets und soll gefällt werden. Die ebenfalls unter Schutz stehende Linde wird in die Freiraumplanung integriert. (Bild: Andrea Häusler)

Die Parzelle Nr. 231 umfasst eine Grundstückfläche von 4200 Quadratmetern und ist mit einem dreigeschossigen, denkmalgeschützten Wohnhaus, einem Ökonomiegebäude sowie und einer Remise bebaut. Zwei geschützte Bäume prägen die unmittelbare Umgebung.

Mit dem erarbeiteten Sondernutzungsplan soll nun, laut Planungsbericht, «eine attraktive Bebauung mit flächensparender Erschliessung ermöglicht und gleichzeitig der inneren Verdichtung Rechnung getragen werden». Dies unter Erhaltung und Einbezug der Villa und der Remise.

Zwei viergeschossige Mehrfamilienhäuser

Die Qualität des Grundstücks liegt im ruhigen, parkähnlichen Aussenraum. Ein Variantenstudium des planenden Teufener Architekten Sascha Koller führte zur Erkenntnis, dass diese Qualität nur erhalten werden kann, wenn zwei schmale Baukörper so im Grundstück platziert werden, dass ein Innenhof entsteht und das bestehende Wohnhaus sowie die Remise in einen gemeinsamen Aussenraum integriert werden. Die eigentliche Verdichtung findet deshalb im hinteren Randbereichen des Grundstücks statt.

Zwei nahezu identische, viergeschossige Baukörper mit insgesamt 20 Wohnungen sollen rechtwinklig zueinander positioniert werden. Die Erschliessung der Neubauten sowie auch der Villa findet über diesen Aussenraum statt. Parkiert wird fast ausschliesslich unterirdisch.

Kronendurchmesser von mindestens fünf Metern

Auf dem zu bebauenden Grundstück stehen allerdings, nebst dem an die Wilerstrasse grenzenden denkmalgeschützten Altbau, auch zwei geschützte Naturobjekte: eine Linde und eine Blutbuche. Wobei die Blutbuche exakt im Zugangsbereich des Planungsgebiets steht.

Um eine zweckmässige Bebauung des Areals zu ermöglichen, soll der Baum aus der Schutzverordnung entlassen und gefällt werden. Als Ausgleich wird im Sondernutzungsplan eine Ersatzpflanzung verlangt. Vorgesehen ist wiederum eine Rotbuche ((Fagus sylvatica), deren Kronendurchmesser minimal fünf Meter zu betragen hat.

Mit dem Ziel, eine optimale Integration und qualitätsvolle, Ersatzpflanzung sicherzustellen, wurde übrigens, parallel zum Sondernutzungsplan, auch ein verbindliches Freiraumkonzept erstellt.

Drei Eingaben

Drei Eingaben an den Gemeinderat Die Schutzverordnung ist seit Januar 2016 rechtskräftig und hat eine Gültigkeit von 10 bis 15 Jahren. Früher geändert werden darf sie nur «aus triftigen Gründen». Letztere sind im Planungsbericht nicht explizit benannt. Stattdessen heisst es: «Es handelt sich um eine untergeordnete, notwendige Änderung, die dem Grundkonzept der Schutzverordnung entspricht und die geforderte Ersatzpflanzung gewährleistet.»

Der Gemeinderat hat den Sondernutzungsplan und die Änderung der Schutzverordnung am 4. Februar für das öffentliche Mitwirkungsverfahren freigegeben. Die Frist für Eingaben ist gestern abgelaufen. Laut dem Geschäftsleiter Bau und Infrastruktur, René Bruderer, sind drei Stellungnahmen/Anträge eingegangen. Diese werden nun vom Gemeinderat bearbeitet. Nach dessen Entscheid wird der Sondernutzungsplan erlassen und öffentlich aufgelegt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.