Geschäftsstelle der UBS-Bank wird umgebaut

Die UBS erneuert sämtliche ihrer 300 Geschäftsstellen in der Schweiz. Ab morgen Donnerstag, 27. September, wird die Geschäftsstelle Flawil für rund vier Monate im Umbau sein.

Drucken
Teilen

FLAWIL. Die UBS führt ein neues Kundenbetreuungskonzept ein. Sie erneuert alle Geschäftsstellen, auch in Flawil. Während des Umbaus der Schalterhalle ist die Geschäftsstelle über den provisorischen Kundenempfang, auf der Rückseite des Gebäudes, erreichbar. Der Bancomat an der Aussenfassade ist jederzeit in Betrieb. Die Umbauarbeiten werden voraussichtlich Ende Januar 2013 beendet sein. Die Öffnungszeiten werden auch während der Bauphase beibehalten: von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr.

«Die UBS richtet sich mit der Neugestaltung der Geschäftsstellen noch konsequenter auf die Kunden aus und trägt damit den veränderten Kundenbedürfnissen hinsichtlich Service und Infrastruktur Rechnung», schreibt die Bank in einer Mitteilung. Während früher die Geschäftsstelle vor allem für Auszahlungen aufgesucht worden sei, suchten Kunden heute vermehrt eine aktive und individuelle Beratung im Zusammenhang mit Bankdienstleistungen. Bis Ende 2013 wird der grösste Teil des UBS-Geschäftsstellennetzes umgebaut sein. (pd)