Gemeinsames Fasten im Alltag

FLAWIL. Innehalten. Einen bewussten Kontrapunkt setzen. Loslassen. Leer werden. Solidarisch handeln. Den Alltag bewusst einmal anders gestalten. Vom 11. bis 16. März findet in Flawil bereits zum 16. Mal eine ökumenische Fastenwoche statt.

Drucken

FLAWIL. Innehalten. Einen bewussten Kontrapunkt setzen. Loslassen. Leer werden. Solidarisch handeln. Den Alltag bewusst einmal anders gestalten. Vom 11. bis 16. März findet in Flawil bereits zum 16. Mal eine ökumenische Fastenwoche statt. Das alltägliche Leben findet wie gewohnt statt, ausser dass die teilnehmenden Männer und Frauen für fünf Tage auf feste Nahrung verzichten und sich abends zu besinnlichen Impulsen und zum Austausch im katholischen Pfarreizentrum treffen. Der gemeinschaftliche Aspekt wird von den Teilnehmenden als unterstützend erlebt. Nach dem Wegzug von Pfarrer Josef Wirth, der den Anlass in den vergangenen Jahren organisierte, hat nun ein Team diese Aufgaben übernommen. Für Fragen steht das Begleitteam zur Verfügung: Heidi und Walter Salis, Tel. 071 393 44 86, oder Ruth Rohde Ehrat, Telefon 071 393 48 70. Anmeldungen können ans Katholische Pfarramt, Enzenbühlstr. 20, 9230 Flawil, gerichtet werden. (pd)