GEMEINSAM: Für einen stärkeren Austausch

Am Mittwochabend wurde der Verein «Büro Lokal Wil» gegründet. Er soll das Gemeinschaftsgefühl unter den Co-Workern stärken und die Dienstleistung nach Aussen tragen.

Philipp Haag
Drucken
Teilen

Philipp Haag

philipp.haag@wilerzeitung.ch

Er ist das Herzstück des Büro Lokal in Wil. Am grossen Gemeinschaftstisch machten sich am Mittwochabend acht Personen bequem: Co-Workers der ersten Stunde, Personen, welche regelmässig im Co-Working-Space anzutreffen sind und Sympathisanten. Gemeinsam gründeten sie den Verein «Büro Lokal Wil». Der Verein soll die am Gründungsabend im kleinen gelebte Intention, die Begegnung und der Austausch, auf eine grössere Gruppe ausdehnen. Unter den Wiler Co-Workers soll ein Gemeinschaftsgefühl entstehen, «ein Wir-Gefühl», wie Jenny Schäpper sich ausdrückt. Sie betreibt das Büro Lokal an der Glärnischstrasse und hat das Präsidium des Vereins übernommen.

Teilnahme am Stadtfest

Der Verein soll nicht primär Einnahmen generieren. Er soll der Community einen Rahmen bieten, um das Netzwerk untereinander zu stärken, Veranstaltungen zu organisieren und das Büro Lokal nach Aussen zu tragen. Am Besten in einer Kombination. So haben die Gründungsmitglieder bereits beschlossen, im Sommer am Wiler Stadtfest teilzunehmen. Sie versuchen, mit einem Stand anwesend zu sein. Ist die Teilnahme am Stadtfest für die breite Öffentlichkeit gedacht, sind die ebenfalls angedachten Sommer-Grill-Partys an die Co-Workers und Interessenten gerichtet. Dass den Co-Workern der soziale Kontakt untereinander wichtig ist, stellt Jenny Schäpper regelmässig fest. Das «menschelen», wie sie es nennt, ist es denn auch, weshalb viele das Arbeiten im Büro Lokal dem Home-Office vorziehen.

Der Mitgliederbeitrag im Verein beträgt 40 Franken. Vom Vereinsvermögen sollen Anschaffungen getätigt werden, die der Gemeinschaft zugutekommen. 25 Interessenten für eine Mitgliedschaft haben sich bereits bei Jenny Schäpper gemeldet.