Gemeinsam den Gipfel gestürmt

Vereinsreise des Frauenturnvereins Rickenbach Am vergangenen Sonntag ging es für die Vereinsmitglieder des Frauenturnvereins Rickenbach mit dem Velo bei Sonnenschein dem Ägelsee entlang Richtung Dussnang. Dabei war Muskelkraft gefragt.

Merken
Drucken
Teilen

Vereinsreise des Frauenturnvereins Rickenbach

Am vergangenen Sonntag ging es für die Vereinsmitglieder des Frauenturnvereins Rickenbach mit dem Velo bei Sonnenschein dem Ägelsee entlang Richtung Dussnang. Dabei war Muskelkraft gefragt. Im Ganzen sollten an der Vereinsreise ungefähr 30 Kilometer mit dem Velo und 6,5 Kilometer zu Fuss zurückgelegt werden.

Sinnlicher Austausch

Im Vogelsang ging es zu Fuss weiter und man konnte in die Welt der vier Elemente eintauchen. Es wurde ein Kranz aus Brombeer-, Efeu- und anderen Ranken mit flinker Hand gefertigt. Nach diesem sinnlichen Austausch fuhren die Vereinsmitglieder mit dem Velo nach Fischingen und marschierten in Au los, aufwärts nach Allenwinden.

Das prächtige Wetter liess den Blick in die Weite schweifen. Frohgelaunt und zufrieden fanden sich alle Mitglieder in der Gelegenheitswirtschaft Alp Holenstein ein. Dann wurde der Gipfel des Thurgaus gestürmt, der sich auf dem Grat bei 991,1 m ü. M. befindet. Talwärts ging es im flotten Schritt vorwärts, bis einige Mitglieder viele Pilze auf dem Waldboden entdeckten und diese einsammelten.

Unten in der Au angekommen, stiess der Verein auf eine andere Gruppe, die sich in der Besenbeiz noch Kaffee und Kuchen gönnte und den direkten Abstieg wählte.

Freude über Wetterglück

Mit dem Velo ging es anschliessend weiter nach Wil. Nach einer Fahrt ohne grosse Anstrengungen konnten die Vereinsmitglieder bald darauf einen Znacht im Restaurant Säntis geniessen. Kaum waren die Velos zu Hause verstaut, goss es wie aus Kübeln. So freute sich die Reisegruppe über das erfahrene Wetterglück. (el.)