Gemeindewahlen

Wahlkreis Wil: Alle Ergebnisse des zweiten Wahlgangs im Überblick

Wer holt die letzten freien Sitze in den Gemeinde- und Schulräten des Wahlkreis Wil? Wer schafft die Wahl nicht? Wir zeigen die Resultate aller Gemeinden.

Ruben Schönenberger
Drucken
Teilen

Stadt Wil

Stadtpräsidium

Hans Mäder schafft die Wahl in den Stadtrat und zum Stadtpräsidenten. Sein Herausforderer Dario Sulzer unterliegt im Rennen ums Präsidium deutlich. Bleibt aber Stadtrat. Dort werden allerdings gleich drei Politiker abgewählt.

Anzahl Stimmen
gewählt
Hans Mäder
CVP
4 331
Verfügbare Sitze: 1
Dario Sulzer
SP
2 307

Stadtrat

Anzahl Stimmen
*
bisher im Amt.
gewählt
abgewählt
Hans Mäder
CVP
4 674
Jigme Shitsetsang
FDP
3 880
Andreas Breitenmoser
parteilos
3 807
Dario Sulzer *
SP
3 666
Ursula Egli
SVP
3 108
Verfügbare Sitze: 5
Daniel Meili *
FDP
3 056
Jutta Röösli *
parteilos
2 731
Daniel Stutz *
Grüne Prowil
2 400

Schulrat

Anzahl Stimmen
gewählt
Regula Huber
parteilos
2 777
Nathanael Trüb
SVP
2 540
Verfügbare Sitze: 2
Daniel Schläpfer
Grüne Prowil
2 393
Albertina Palushi-Bullakaj
SP
1 930
Donata D'Augello-Iona
parteilos
1 324

Flawil

Schulrat

Das Rennen um den letzten freien Sitz im Flawiler Schulrat verlief knapp. Nur gerade 28 Stimmen mehr holte Beat Ziegler (FDP) gegenüber Thomas Wenk (Grüne). Chancenlos blieb Thomas Duss (SVP).

Anzahl Stimmen
gewählt
Beat Ziegler
FDP
848
Verfügbare Sitze: 1
Thomas Wenk
Grüne
820
Thomas Duss
SVP
578

Niederbüren

Gemeinderat

Der letzte Sitz im Gemeinderat von Niederbüren ist vergeben: Jörg Straub (FDP) macht das Rennen in Niederbüren. Mit 281 Stimmen distanziert er den parteilosen Jens Renn (132 Stimmen) deutlich. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 46 Prozent.

Anzahl Stimmen
gewählt
Jörg Straub
FDP
281
Verfügbare Sitze: 1
Jens Renn
parteilos
132

Niederhelfenschwil

Gemeinderat

Der Niederhelfenschwiler Gemeinderat ist komplett. Die parteilose Johanna Burri holt 499 Stimmen.

Anzahl Stimmen
gewählt
Johanna Burri
parteilos
499
Verfügbare Sitze: 1

Zuzwil

Schulrat

In Zuzwil schaffen die SVP-Politikerin Rebecca Wolgensinger und der SP-Politiker Raffael Sarbach die Wahl in den Schulrat. Sie erhalten fast gleich viele Stimmen – 618 für Wolgensinger und 616 für Sarbach – und distanzieren die parteilose Fabienne Beer Jung (580) knapp. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 44 Prozent.

Anzahl Stimmen
gewählt
Rebecca Wolgensinger
SVP
618
Raffael Sarbach
SP
616
Verfügbare Sitze: 2
Fabienne Beer Jung
parteilos
580
Arber Wagner
CVP
480
David Aebischer
EVP
306