Gemeindebehörden neu gewählt

Die Gesamterneuerungswahlen vom vergangenen Sonntag warfen in Oberuzwil keine grossen Wellen. Sämtliche Behördenmitglieder für die Amtsdauer 2013/2016 sind im ersten Wahlgang gewählt worden.

Drucken
Teilen
Der Oberuzwiler Gemeinderat in neuer Zusammensetzung an der Wahlfeier: Reto Almer, Alois Schilliger, Caroline Bartholet, Thomas Müller, Cornel Egger, Silvia Mahrle und Roland Bischof (von links). (Bild: zVg)

Der Oberuzwiler Gemeinderat in neuer Zusammensetzung an der Wahlfeier: Reto Almer, Alois Schilliger, Caroline Bartholet, Thomas Müller, Cornel Egger, Silvia Mahrle und Roland Bischof (von links). (Bild: zVg)

OBERUZWIL. Die Anzahl der zu besetzenden Sitze für das Gemeindepräsidium, das Schulratspräsidium, den Gemeinderat und die Geschäftsprüfungskommission war genau gleich wie die Anzahl der vorgeschlagenen Kandidaten und Kandidatinnen. Gemäss neuer Gemeindeordnung sind die Schulratsmitglieder erstmals nicht mehr vom Volk zu wählen.

Gewählt

Wiedergewählt sind Cornel Egger als Gemeindepräsident, Silvia Mahrle als Schulratspräsidentin, und Caroline Bartholet, Thomas Müller und Alois Schilliger als Gemeinderatsmitglieder. Neu nehmen Reto Almer und Roland Bischof im Gemeinderat Einsitz; sie ersetzen die zurücktretenden Fritz Buchschacher und Frits Gerber. Bei der Geschäftsprüfungskommission wurden Max Rombach, Peter Graf, Arthur Kurath und Hans Peter Hirt wiedergewählt. Neues Mitglied der Geschäftsprüfungskommission (GPK) wird Marco Bircher als Nachfolger für Roland Bischof.

Gefeiert

Die Gemeinde lud in Absprache mit den Parteipräsidien alle Behördenmitglieder sowie die ganze Bevölkerung am vergangenen Sonntagabend zur Wahlfeier in das Hotel Rössli ein. Gemeindepräsident Cornel Egger gratulierte allen Gewählten und dankte ihnen für die Bereitschaft zum Engagement zugunsten der Öffentlichkeit. Der Apéro wurde musikalisch umrahmt vom Bichwiler Emanuel Krucker am Hackbrett. (gk.) ?