Gemeinde verwendet nur noch Recyclingpapier

FLAWIL. Die Gemeindeverwaltung, Schule und die Technischen Betriebe haben auf die Verwendung ökologischer Papiere umgestellt. Und dies konsequent: vom Briefumschlag bis zum Toilettenpapier.

Drucken
Teilen

FLAWIL. Die Gemeindeverwaltung, Schule und die Technischen Betriebe haben auf die Verwendung ökologischer Papiere umgestellt. Und dies konsequent: vom Briefumschlag bis zum Toilettenpapier. Denn, die Produktion von Papier habe grosse ökologische Auswirkungen, heisst es in den Mitteilungen aus dem Gemeindehaus. Und weiter: «Die Energiestadt Flawil kennt eine <Beschaffungsrichtlinie für den ökologischen Einkauf>. Diese umfasst Bürogeräte, Maschinen, Gebäudereinigung, Holzprodukte, Fahrzeuge und Papier. Bei letzterem ist festgelegt, dass für sämtliches Papier Recyclingpapiere gewählt werden muss. Nach einer längeren Umstellphase bestehen nun all diese Papierprodukte aus 100 Prozent Recyclingpapier, ein Teil davon ausgezeichnet mit dem Umweltlabel «Blauer Engel». Sogar für Verträge, amtliche Dokumente und Archivakten konnte eine taugliche Recyclingpapiersorte gefunden werden, die eine Aufbewahrungszeit von 200 Jahren garantiert.» (red.)