Gemeinde kauft Haus

KIRCHBERG. Mitte Mai dieses Jahres hat die Gemeinde Kirchberg an einer betreibungsamtlichen Steigerung das Grundstück Nr. 829 samt Wohnhaus und Garage an der Neudorfstrasse 8 in Kirchberg – das ehemalige Haus Schildknecht – für 117 000 Franken erworben.

Drucken
Teilen
Bild: zVg.

Bild: zVg.

Mitte Mai dieses Jahres hat die Gemeinde Kirchberg an einer betreibungsamtlichen Steigerung das Grundstück Nr. 829 samt Wohnhaus und Garage an der Neudorfstrasse 8 in Kirchberg – das ehemalige Haus Schildknecht – für 117 000 Franken erworben. Dies zum Zwecke eines zukünftigen Abtausches mit den benachbarten Grundeigentümern und zur Arrondierung des Grundstücks Nr. 820 der Energie AG Kirchberg, welches sich im Eigentum der Gemeinde Kirchberg befindet. Das Wohnhaus ist im Innern nicht mehr bewohnbar, weshalb das Gebäude abgebrochen werden muss.

Sobald die Grundstücksverträge mit den benachbarten Grundeigentümern abgeschlossen sind, wird das Abbruchgesuch eingereicht und nach erfolgter Bewilligung werden die bestehenden Gebäude abgebrochen. (gk.)

Aktuelle Nachrichten