Gelegenheit zu regem Austausch

WIL. Ab 18 Jahren gelten junge Erwachsene in der Schweiz als volljährig und als mündig: Sie können damit insbesondere auch ihre politischen Rechte und Pflichten wahrnehmen und in unserem Staat und in unserer Stadt nicht nur mitdenken, sondern auch mitreden und vor allem mitbestimmen.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Ab 18 Jahren gelten junge Erwachsene in der Schweiz als volljährig und als mündig: Sie können damit insbesondere auch ihre politischen Rechte und Pflichten wahrnehmen und in unserem Staat und in unserer Stadt nicht nur mitdenken, sondern auch mitreden und vor allem mitbestimmen. Dieser Eintritt in die rechtliche und politische Mündigkeit soll gemeinsam gefeiert werden. Daher lädt die Stadt Wil die jeweiligen Jungbürgerinnen und Jungbürger alle zwei Jahre zu einer Feier ein. Dieser Anlass bietet jeweils Gelegenheit für einen angeregten Austausch, aber auch für geselliges Beisammensein in einem gemütlichen Rahmen. Die Feier für die Jungbürgerinnen und Jungbürger der Jahrgänge 1996 und 1997 findet am Freitag, 11. September, statt.

Die Einladung mit allen weiteren Informationen und dem Programm erhalten die Jungbürgerinnen und Jungbürger nach den Sommerferien. (sk)