Gebet und die Gesundheit

FLAWIL. In den letzten Jahren ist der pathologische Glaube vielseitig thematisiert worden. Dabei sind Haltungen und Praktiken bekannt, die den Menschen krank machen können. Gibt es aber auch den Glauben, der gesundheitsfördernd ist? Kann das Gebet im Krankheitsfall eine positive Auswirkung haben?

Drucken
Teilen

FLAWIL. In den letzten Jahren ist der pathologische Glaube vielseitig thematisiert worden. Dabei sind Haltungen und Praktiken bekannt, die den Menschen krank machen können. Gibt es aber auch den Glauben, der gesundheitsfördernd ist? Kann das Gebet im Krankheitsfall eine positive Auswirkung haben?

Am Freitag, 6. November, 20 Uhr, spricht Thomas Bachofner im katholischen Pfarreizentrum zum Thema «Gebet für Kranke – Wunschdenken oder Wirklichkeit?» Bachofner ist Pfarrer und Leiter des Zentrums für Spiritualität, Bildung und Gemeindebau der Evang.-ref. Landeskirche Thurgau. (pd)