Gasflaschen schossen durch die Luft

In der Nacht auf Samstag brannte auf einer Baustelle an der Henauerstrasse ein Bauwagen. Mehrere darin gelagerte Propangasflaschen explodierten und schleuderten durch die Luft.

Drucken
Teilen
Beim Brand explodierte Gasflaschen schleuderten in Richtung Landi–Parkplatz und Wald. (Bild: zVg)

Beim Brand explodierte Gasflaschen schleuderten in Richtung Landi–Parkplatz und Wald. (Bild: zVg)

Zuzwil. Gegen 1.45 Uhr wurde ein Passant auf den Brand des Bauwagens an der Henauerstrasse aufmerksam und meldete dies dem Kantonalen Notruf. Die aufgebotenen Feuerwehren Zuzwil und Niederhelfenschwil konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Während den Löscharbeiten detonierten mehrere im Baustellenwagen gelagerten Propangasflaschen. Diese wurden dabei Hunderte von Metern durch die Luft geschleudert, verletzten aber glücklicherweise keine Personen und richteten auch keinen Schaden an Gebäuden an. Am Baustellenwagen und an den in der Nähe stehenden Baumaschinen ist jedoch Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Die Brandursache ist noch unklar und wird derzeit durch die Kriminaltechnischen Dienste der Kantonspolizei St. Gallen abgeklärt. Personen, welche zum Vorfall irgendwelche Feststellungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizeistation Wil (Telefonnummer 058 229 79 79) zu melden. (red.)

Aktuelle Nachrichten