FUSSBALL: Zu viele Chancen verpasst

Der FC Wängi und der SC Bronschhofen trennten sich unentschieden 2:2.

Drucken
Teilen

Zweimal ging der SC Bronschhofen in Führung, zweimal musste er den Ausgleich entgegennehmen. Das Schlussresultat stand nach Treffern von Kubiak (3. 0:1), Herren (4. 1:1), Flammer (17. 1:2) und Teixeira (44. 2:2) bereits in der Halbzeitpause fest.

Beim SC Bronschhofen stand das letzte Aufgebot auf dem Feld. Trainer Miro Caktas dürfte froh darüber sein, dass jetzt Winterpause ist. Die verschiedenen personell bedingten Veränderungen im Team wirkten sich aber nicht negativ aus. Vielmehr erarbeitete sich der SC Bronschhofen in der zweiten Halbzeit noch derart viele Chancen, die für einen komfortablen Sieg gereicht hätten. (uno)

Aktuelle Nachrichten