Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FUSSBALL: Siegtor in letzter Sekunde

Dank dem Siegtreffer in extremis von José Pires besiegte der FC Flawil Valposchiavo Calcio mit 2:1.

Der FC Flawil erreicht im Cup-Spiel gegen Valposchiavo Calcio dank einem Treffer in der Nachspielzeit der regulären Spielzeit die nächste Runde. Nachdem sich zuvor Roman Stäbler für die erstmalige Führung verantwortlich zeigte (75.), glichen die Gäste das Spiel in der 85. Spielminute mit der ersten nennenswerten Offensivaktion wieder aus. Alles machte sich schon für eine Verlängerung bereit. Nicht so der Portugiese im Team der Untertoggenburger. José Pires Pereira, realisierte mit einem Flatterball aus zwanzig Metern die Siegsicherung, die für riesigen Jubel unter den Spielern und Anhängern sorgte.

Auch wenn der Treffer erst etwas glücklich in der Endphase realisiert werden konnte, war der Sieg der Einheimischen verdient. Der FC Flawil hatte das Spiel gegen die Puschlaver mehrheitlich unter Kontrolle, verpasste es aber, die Partie vorzeitig zu entscheiden, wodurch es bis zum Ende spannend blieb. Flawil ist somit noch eines von vier Teams in der Region, das eine Runde weiter kommt. (dam)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.