FUSSBALL: Den Sieg in der zweiten Halbzeit sichergestellt

Der U20-Nachwuchs des FC Wil siegt auswärts in und gegen Frauenfeld 3:1 (0:0).

Drucken
Teilen

Die Partie blieb bis zur Halbzeit torlos, obwohl beide Mannschaften Gelegenheiten hatten, zu einem oder mehreren Torerfolgen zu kommen. Nach der kurzen Erholungspause waren die Wiler aber die präsentere Mannschaft auf dem Feld. Belohnt wurde dies in der 63. Spielminute: Aus einem schnellen Konter heraus gelang es Uzunovic, die Abwehr auszuspielen und das runde Leder in Wehrlis Tor zu versenken. Es kam aber noch besser für die U20. Nur wenig darauf baute sie die Führung aus, verdientermassen zu jenem Zeitpunkt. Die Thurgauer hatten in der Folge sichtlich Mühe, zurück in das Spiel zu finden. Dies nutzten die Wiler aus und erhöhten das Skore über eine Flanke auf 3:0

Frauenfelds Spielertrainer Cerrone wollte sich aber nicht so einfach geschlagen geben und holte in der Schlussphase einen Elfmeter heraus. Maag nutzte diese Chance souverän, zu mehr reichte es jedoch nicht. Die Partie endete somit 3:1 für den FC Wil U20, der die Frauenfelder in der Tabelle sogar noch überholen konnte. Das hätte das Team mit dem neuen Trainergespann vor ein paar Wochen selber nicht für möglich gehalten. (uno)

Aktuelle Nachrichten