FUSION: Sänger bündeln Kräfte

Die Männerchöre von Jonschwil und Schwarzenbach gründen den neuen Gesangsverein Sänger am Wildberg.

Drucken
Teilen

Über den Fortbestand der beiden Gesangsvereine haben sich die Vorstände der Männerchöre Jonschwil und Schwarzenbach intensiv auseinandergesetzt. Was sich dabei abgezeichnet hat, ist nun definitiv. Die beiden Vereine haben sich formell aufgelöst, und an der am gleichen Abend stattfindenden Fusionsversammlung wurde die Gründung des neuen Gesangsvereins beschlossen. Der neuformierte Männerchor trägt den Namen Sänger am Wildberg. Gesanglich wird der Chor wie bisher unterstützt durch Sänger des Männerchors Lütisburg.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus Georges Steppacher als Präsident, Heini Aubert (Vizepräsident), Theo Hürlimann (Aktuar), Daniel Spitzli (Kassier) sowie der Chorleiterin Ruth Scheiwiller. «Mit gebündelten Kräften starten wir ins neue Vereinsjahr. Ziel ist nach wie vor die Pflege und Freude am Gesang. Auch die gesellschaftlichen und kameradschaftlichen Kontakte sind ein wertvoller Bestandteil des Vereinslebens», sagt der Präsident. Der Grundstein für das weitere Gedeihen des Gesangsvereins sei nun gelegt. «Wir sind nicht nur auf jedes einzelne Mitglied angewiesen, sondern auch neue Sänger sind in unseren Reihen willkommen.» Den ersten grösseren Auftritt haben die Sänger am Wildberg am Alttoggenburger Gesangsfest in Bazenheid. (red)