Für einen sicheren Schulweg

Zuckenriet Mit der Erschliessung Walhusen hat sich eine Verlagerung des Schulwegs ergeben. Die Schulkinder vom Schlossberg her nutzen vermehrt den Weg durch das neue Wohnquartier. Die Querung über die Hauptstrasse in Zuckenriet bei der neuen Einfahrt zum Wohnquartier gilt als Sicherheitsrisiko.

Merken
Drucken
Teilen

Zuckenriet Mit der Erschliessung Walhusen hat sich eine Verlagerung des Schulwegs ergeben. Die Schulkinder vom Schlossberg her nutzen vermehrt den Weg durch das neue Wohnquartier. Die Querung über die Hauptstrasse in Zuckenriet bei der neuen Einfahrt zum Wohnquartier gilt als Sicherheitsrisiko. Der Niederhelfenschwiler Gemeinderat hat bei der Kantonspolizei St. Gallen die Anordnung eines neuen Fussgängerstreifens am Querungspunkt beantragt. Ein Grossteil der Anforderungen für einen Fussgängerstreifen seien eingehalten und legitimiert, schreibt er im aktuellen Mitteilungsblatt.

Entspricht die Kantonspolizei dem Gesuch, werden die Erstellungskosten in der Position «Schulwegsicherheit» ins Budget 2017 aufgenommen. Der Gemeinderat bevorzugt im Grundsatz eine Strassenverengung der Zuckenrieterstrasse ab Dorfeingang Lenggenwil in Richtung Primarschulhaus. Sobald diese Lösung in das Projekt verarbeitet worden ist, werden die Anstösser durch den Gemeinderat und eine Vertretung des Ingenieurbüros informiert. (pd)