Für ein gesundes und langes Leben

UZWIL. Gesund sein und so lange es geht selbständig im Leben zu stehen, das wünscht sich jeder.

Merken
Drucken
Teilen

UZWIL. Gesund sein und so lange es geht selbständig im Leben zu stehen, das wünscht sich jeder. Doch wie hält man sich im Alter fit? Worauf muss man besonders achten? Wie verändert sich der Körper, und welchen Gesundheitsrisiken muss besondere Beachtung geschenkt werden? Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten die Zuhörer am Seniorenanlass des Clientis Beratungszentrums Uzwil.

Gemäss Patrick Schiegg, Leiter des Clientis Beratungszentrums, ist ein Erfolgsrezept für ein gesundes und langes Leben, Stressfaktoren wenn immer möglich zu minimieren. Aus Sicht der Bank sollten deshalb auch unangenehme Themen wie die Nachlassregelung oder die eigene Patientenverfügung frühzeitig und bei guter Gesundheit angegangen werden. Im Zusammenhang mit eigenen Liegenschaften betonte der Bankfachmann, dass eine weitsichtige Planung viele Vorteile mit sich bringe. «Stellen Sie sich vor, sie schliessen eine zehnjährige Festhypothek ab und müssen das Eigenheim kurz darauf aus gesundheitlichen Gründen veräussern», sagte Schiegg. Im Alter Hypotheken abzuschliessen, aber auch eine Schenkung oder ein frühzeitiger Verkauf der Liegenschaft an die eigenen Nachkommen müssten stets individuell betrachtet und genau analysiert werden.

«Dass wir älter werden, ist nicht zu verhindern, jedoch können wir unseren Alterungsprozess selbständig beeinflussen», sagte der Gastreferent, Michael Ammann. Um die eigene Fitness zu verbessern, gebe es unzählige Möglichkeiten, ohne eine gewisse Selbstdisziplin und Regelmässigkeit gehe es aber nicht. (pd)