Fünfter Sieg in Folge

Drucken
Teilen

Floorball Dank eines umkämpften 4:2-Erfolgs über den UHC Dietlikon klettert die 3.-Liga-Herrenmannschaft von Floorball Heiden in der Tabelle einen Platz nach oben und hat somit einen grossen Schritt Richtung Klassenerhalt geschafft. Das Spiel gegen den Tabellendritten aus dem Kanton Zürich brauchte fast das gesamte erste Drittel, um in Fahrt zu kommen. Einzige gefährliche Aktion auf Heidens Seite war ein Lattenschuss. Dietlikon auf der anderen Seite konnte einen Penalty ausführen. Doch an Heidens Schlussmann Schläpfer war kein Vorbeikommen. Das logische Resultat nach dem ersten Drittel war somit ein 0:0. Auch nach der Pause dauerte es einige Minuten, bis sich etwas Gefährliches ereignete. Nino Covini war es dann, welcher Heiden mit 1:0 in Führung schoss. Nach dem Treffer straften sich die Heidler teilweise selber und nahmen unnötige Strafen in Kauf. In doppelter Überzahl gelang Dietlikon der Ausgleich, kurze Zeit später auch der Führungstreffer. Angeführt vom starken Torhüter Schläpfer, welcher nochmals einen Penalty entschärfte, gelang Heiden im letzten Drittel die Wende. Timon Graf erzielte den Ausgleich und einige Minuten danach den erneuten Führungstreffer. Heiden war nun konzentriert und wollten den Sieg nicht mehr aus der Hand geben. Nino Covini führte mit dem 4:2 die Entscheidung herbei. Floorball Heiden setzt somit die Ungeschlagenheit in der Rückrunde fort. Am Sonntag geht es weiter mit der Partie in Wängi gegen die Kadetten Schaffhausen. Die Schaffhauser haben unterdessen die Tabellenführung erobert. Erbeutet Heiden weitere Punkte können sie den Klassenerhalt definitiv sichern. (me)

Floorball Heiden: Benjamin Schläpfer und Patrick Güttinger (Tor), Ciryll Wehrle, Roman Züst, Sepp Fässler, Simon Kaufmann, Nino Covini (2), Simon Schrag, Roger Meile, Pa­trick Binder, Timon Graf (2), Patrik Inauen, Kevin Schrag, Nivin Anthony, Michael Bawidamann, Sven von Allmen, Moritz Wehrle, Silas Brandenburg.