Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Fünf Prozent weniger Stellensuchende

Bei den jungen Erwachsenen ist die Zahl der Stellensuchenden gegenüber dem Vorjahr überdurchschnittlich stark zurückgegangen. (Symbolbild: Benjamin Manser)

Bei den jungen Erwachsenen ist die Zahl der Stellensuchenden gegenüber dem Vorjahr überdurchschnittlich stark zurückgegangen. (Symbolbild: Benjamin Manser)

Oberuzwil Die Zahl der Stellensuchenden ist im Einzugsgebiet des Regionalen Arbeitsvermittlungszentrums (RAV) Oberuzwil im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres nach wie vor rückläufig. Dies teilt die Fachstelle für Statistik mit. Auch die kantonalen und die nationalen Werte haben gegenüber dem Vorjahr besser abgeschnitten.

Überdurchschnittlich zurückgegangen ist die Zahl der Stellensuchenden bei den jungen Erwachsenen. Das Trend-Barometer der Fachstelle für Statistik zeigt im Kanton St. Gallen für die nächsten Monate, unabhängig von saisonalen Entwicklungen, eine Tendenz zu weiterhin sinkenden Werten. Die Zahl der Betriebe, die Kurzarbeit angemeldet haben, ist im Vorjahresvergleich deutlich rückläufig.

Im Mai haben sich 212 Personen neu auf dem RAV Oberuzwil angemeldet, während sich 260 stellensuchende Personen abgemeldet haben. Im Vergleich zum April sind somit 48 Personen weniger eingeschrieben. Ende Mai suchten 1690 Personen eine neue Anstellung. Die Quote sank damit auf den Wert von 3,9 Prozent. Das Einzugsgebiet des RAV Oberuzwil umfasst zehn politische Gemeinden zwischen Wil und Flawil. (pd/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.