Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Frauenfeld gleicht die Serie aus

Der 1.-Liga-Playoff-Viertelfinal zwischen den EC Wil und dem EHC Frauenfeld erlebt morgen Donnerstag in Frauenfeld mit Spiel fünf seinen Höhepunkt. Gestern Abend setzten sich die Thurgauer im Bergholz vor 457 Fans mit 3:2 nach Verlängerung durch und glichen die Best-Of-Five-Serie zum 2:2 aus. Das entscheidende Tor fiel nach 35 Sekunden in der Verlängerung. Die Gäste trafen dreimal in Überzahl. Die Anhänger der Frauenfelder hatten im Mitteldrittel ein Transparent entrollt, auf dem sie schrieben: «Liebi chame nöd chaufe».

In den Abstiegs-Playouts steht der EHC Uzwil knapp vor dem Ligaerhalt. In der Best-Of-Five-Serie gegen Weinfelden resultierte im zweiten Spiel der zweite Sieg. Beim 4:2-Auswärtserfolg fielen die entscheidenden beiden Treffer für die Uzwiler in der 57. Minute binnen 21 Sekunden. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.