Frantic: Das Album zündet

Die Wiler Indie-Band Frantic reitet auf einer Erfolgswelle. Eine wunderbare und für viele unvergessliche Plattentaufe ihres Neulings «Go Go Go On!» am vergangenen Wochenende im gut gefüllten Palace in St. Gallen und nun Platz 27 in der Schweizer Album-Hitparade.

Drucken
Teilen
Mike Sarbach Frantic-Frontmann (Bild: PD)

Mike Sarbach Frantic-Frontmann (Bild: PD)

Die Wiler Indie-Band Frantic reitet auf einer Erfolgswelle. Eine wunderbare und für viele unvergessliche Plattentaufe ihres Neulings «Go Go Go On!» am vergangenen Wochenende im gut gefüllten Palace in St. Gallen und nun Platz 27 in der Schweizer Album-Hitparade. Eine Plazierung in den Top 30 ist für eine Schweizer Band, erst recht für eine aus der Ostschweiz, alles andere als selbstverständlich. Die Bandmitglieder freuen sich denn auch riesig, wie Gitarrist und Sänger Mike Sarbach sagt, «dass unser neustes Werk dermassen gut ankommt und auch gekauft wird». Die neue Platte macht ihrer ersten Single-Auskopplung «Sparkling Star» alle Ehre. Das Album zündet und verbreitet sich als funkelnder (sparkling) Stern am hiesigen CD-Firmament. Es ist den vier Musikern und der Musikerin zu wünschen, dass «Go Go Go On!» sich wie sein Titel verhält und in den Album-Charts in Triple-Schritten weiter nach oben steigt. (red.)

Aktuelle Nachrichten