Flawilerinnen stark für Gossau

Drucken
Teilen

Ski alpin Am vergangenen Wochenende erreichte der Skiclub Gossau wieder ein hervorragendes Mannschaftsergebnis mit sechs Podestplätzen und fünf Top-Ten-Ergebnissen am Final des Grand Prix Migros in Adel­boden. Es waren vor allem die beiden Flawilerinnen Aline Höpli und Sarah Zoller, die für ihren Club die Kohlen aus dem Feuer holten.

Es wurden zwei Rennen ­ausgetragen, ein Combi-Race und ein Riesenslalom. Die Piste ­wurde von Hans Pieren, einem wahren Spezialisten für perfekte Weltcup-Pisten, präpariert.

Am Samstag, bei strahlendem Sonnenschein, gaben die Rennläuferinnen und Rennläufer Vollgas. Die Jahrgänge 2005 bis 2009 fuhren den Riesenslalom. In den Jahrgängen 2005 holte Elyssa Kuster die Bronzemedaille, Grace Anderes fuhr auf Platz vier. Anna Flatscher mit Jahrgang 2008 fuhr ebenfalls in die Top Ten auf Rang 9. Die Älteren (Jahrgänge 2001–2002) bestritten das Combi-Race. Dabei holte sich Aline Höpli in ihrem Jahrgang 2001 den Sieg. Sarah Zoller erzielte mit ihrem 5. Rang im Jahrgang 2002 ebenfalls eine Top-Ten-Platzierung. (pd)