Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FLAWIL/DEGERSHEIM: Haltestelle «Alterssiedlung Wisental» wird wieder eingeführt

Im Dezember endet der vierjährige Versuchsbetrieb des Flawiler Ortsbusses. Der Gemeinderat nutzt die Einführung des 4-Zug-Konzepts der Bahn auf dem Korridor Winterthur–Wil–St. Gallen für eine Neukonzeption des Busangebots ab Dezember 2018.
Der Dezember 2018 bringt im Orts- und Regionalbusverkehr viele Neuerungen. (Bild: PD)

Der Dezember 2018 bringt im Orts- und Regionalbusverkehr viele Neuerungen. (Bild: PD)

Der Versuchsbetrieb, für den die Bürgerschaft im Frühjahr 2013 einen Kredit von 223800 Franken bereitgestellt hatte, ist aus der Sicht des Gemeinderats ein Erfolg. «Davon zeugen auch die Passagierzahlen, die von rund 78000 im Jahre 2013 auf rund 133000 im Jahre 2016 kontinuierlich um über 70 Prozent zugenommen haben», heisst es in der Mitteilung aus der Ratskanzlei. Allerdings sei die Strecke zwischen Bahnhof und Schändrich nur schwach ausgelastet. Zu Kritik hätten die fehlenden oder knappen Anschlüsse des Ortsbusses und des Postautos von Degersheim an den Schienenverkehr geführt. Genauso wie die veränderte Linienführung des Regionalbusses nach Degersheim über das Buebental statt entlang der Magdenauerstrasse sowie die Linienführung des Flawiler Ortsbusses, insbesondere die fehlende Haltestelle bei der Alterssiedlung Wisental.

Der St. Galler Kantonsrat hat im November 2015 ein neues Gesetz über den öffentlichen Verkehr (GöV) erlassen, welches seit dem 1. Januar 2016 angewendet wird. Seitdem hat der Kanton den Betrieb und die Kosten des Flawiler Ortsbusses übernommen. Letztere unter Beteiligung der Gemeinde. «Die definitive Einführung des Ortsbusses bedarf also keiner weiteren Beschlussfassung durch die Bürgerschaft.

Ast zum Schändrich wird eingestellt

Per Dezember 2018 wird in der Ostschweiz die erste Teilergänzung des Angebotskonzeptes Ost der SBB eingeführt. Auf dem Korridor Winterthur–Wil–St. Gallen bedeutet dies die Einführung des 4-Zug-Konzeptes (zur Hauptverkehrszeit) und die Drehung der S-Bahn S1 um 15 Minuten.

Diese Änderungen bedingen eine Neuplanung der Buslinien im gesamten Fürstenland. Davon ist auch der Busknoten von Flawil betroffen. Wobei der Regionalbus von Uzwil und der Ortsbus den Regionalverkehr erreichen, wenn sie ungefähr wie bisher verkehren. Der Regionalbus von/nach Degersheim muss hingegen um 15 Minuten gedreht werden.

Der Flawiler Ortsbus fährt wie bisher alle 30 Minuten von Montag bis Samstag zwischen 6 und 20 Uhr. Von einem Sonntagsbetrieb wird abgesehen. Der bisherige Ast zum Schändrich wird eingestellt. Der Ortsbus fährt neu die Strecke: Bahnhof – katholische Kirche – Alpsteinstrasse – Luegisland – Herrensberg – Rütistrasse – Botsberg – Unterstrasse – Oberstrasse – Alterssiedlung Wisental – Fla­- wa – und zurück. Damit wird dem Wunsch nach Wiedereinführung des Halts «Alterssiedlung Wisental» entsprochen.

Haltestelle Maestrani nur bis 20 Uhr bedient

Ab Dezember 2018 fährt die Regionalbuslinie 741 eine Route von Niederuzwil über den Bahnhof Uzwil – Oberuzwil – Bichwil via Maestrani zum Bahnhof Flawil. Von Bichwil kommend hält dieser Bus neu vor dem Chocolarium, im Bereich Wilerstrasse 240, beim Botsberg, beim Niederberg, im Bereich des Friedhofs Wisental oder beim Café Dober und fährt via Bahnhofstrasse mit Halt vor dem Gemeindehaus zum Bahnhof. Für den Rückweg hält der Bus auch beim Einlenker von der Unterdorfstrasse.

Der Regionalbus fährt werktags bis 20 Uhr alle 30 Minuten, während der übrigen Zeiten (inkl. Sonntag) alle 60 Minuten. Die Haltestelle beim Chocolarium wird nur bis 20 Uhr bedient.

Via Magdenauerstrasse nach Degersheim

Einem weiteren Bedürfnis wird mit einer Routenänderung bei der Regionalbuslinie von/nach Degersheim entsprochen. Gleichzeitig werden die Anschlusssicherheit verbessert und schlanke Anschlüsse von/nach Zürich angeboten.

Der Bus fährt von Montag bis Sonntag im Stundentakt – neu via Magdenauerstrasse – nach Degersheim und zurück. Die Linie 751 fährt vom Bahnhof Flawil mit Halt beim Einlenker Unterdorfstrasse/St. Gallerstrasse, bei der Badstrasse und bei der Reithalle nach Degersheim. In der Gegenrichtung sind Haltestellen bei der Reithalle, bei der Badstrasse und vor dem Gemeindehaus geplant.

Als Ersatz für den gestrichenen Ortsbus-Ast «Schändrich» nutzt der Regionalbus von/nach Degersheim die Standzeit in Flawil für eine stündliche Fahrt zum Schändrich und zurück. Dabei wird auch die Haltestelle im Lindengut bedient.

Der Gemeinderat hat dem AöV einen Rundkurs als eine Alternative vorgeschlagen. Die Antwort steht noch aus. (rkf/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.