Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FLAWIL: Versuchsbetrieb für ein Jahr

Die Schule Flawil hat mit Iris Barnett eine «Sekretärin der Schulleitung» angestellt. Die Stelle ist für ein Jahr bewilligt.

Schulhausübergreifende Aufgaben, wie die Organisation der Wintersportwoche oder des Schwimmunterrichts werden an der Schule Flawil auf die Schulleitungen verteilt. Mit dem Wechsel in der Musikschulleitung im Sommer und einer damit verbundenen Pensenreduktion konnte die Verantwortung für einige dieser Aufgaben und ein entsprechendes Restpensum nicht unter den verbliebenen Schulleitungen aufgeteilt werden, heisst es in der Mitteilung aus der Ratskanzlei.

Der Schulrat nahm dies zum Anlass, die Aufgaben der Schulleitungen zu überprüfen. Er stellte fest, dass diese seit ihrer Einführung mehr und mehr administrative Arbeiten übernommen haben, welche einerseits durch ein Sekretariat besser und effizienter erledigt werden können und anderseits zu Lasten der Erfüllung ihrer Kernaufgaben gehen. Entsprechend entschied sich der Schulrat mit dem erwähnten Restpensum einer Schulleitung vor Ort ein Sekretariat zur Verfügung zu stellen. Als Versuchsbetrieb, dotiert mit 20 Stellenprozenten und befristet auf ein Jahr.

Standortbestimmung im nächsten Sommer

Anfang November hat nun Iris Barnett diese Stelle als Sekretärin der Schulleitung angetreten. Ihr Arbeitsort befindet sich im Schulhaus Enzenbühl. Iris Barnett wohnt mit ihrer Familie in Flawil und hat ihre kaufmännische Ausbildung bei der kantonalen Verwaltung in Herisau absolviert. Danach war sie während gut zwölf Jahren für die Migros Ostschweiz tätig, die vergangenen vier Jahre als Direktionsassistentin und Teamleiterin des Sekretariats der Leitung Logistik.

Im kommenden Sommer wird der Schulrat prüfen, ob die Entlastung der Schulleitung durch ein Sekretariat tatsächlich die erwünschte Wirkung zeigte. Falls dem so ist, wird er dem Gemeinderat beantragen, diese Stelle unbefristet zu bewilligen. Zudem will er dann prüfen, ob auch andere Schulleitungen mit einem Sekretariat von administrativen Aufgaben entlastet werden könnten. (rkf/red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.