Flawil vernetzt

Das Glasfasernetz in Flawil soll rund 10 Millionen Franken kosten. In fünf bis sieben Jahren sollen 80 Prozent des Gemeindegebiets abgedeckt sein. Das ganze Glasfaserprojekt ist finanziell selbsttragend konzipiert. An der Bürgerversammlung vom 27.

Drucken
Teilen

Das Glasfasernetz in Flawil soll rund 10 Millionen Franken kosten. In fünf bis sieben Jahren sollen 80 Prozent des Gemeindegebiets abgedeckt sein. Das ganze Glasfaserprojekt ist finanziell selbsttragend konzipiert. An der Bürgerversammlung vom 27. März entscheiden die Bürger über einen ersten Kredit von 2,8 Millionen Franken. Damit kauft die Gemeinde die bestehenden Flawiler TV-Netze und modernisiert diese. (meg.)