Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Flawil senkt den Steuerfuss

An der HV der SVP referierte Gemeindepräsident Elmar Metzger über die Herausforderungen der Gemeinde. Dabei gab er bekannt, dass Flawil den Steuerfuss auf nächstes Jahr erneut senken wird. Schon mit dem Budget 2017 wurde er um vier Prozentpunkte gesenkt. Wie hoch genau die Reduktion sein wird, wollte Metzger noch nicht sagen. «Die meisten Gemeinden in der Region haben einen tieferen Steuerfuss als wir. Obwohl das nicht das einzige Kriterium ist, das die Attraktivität einer Gemeinde ausmacht, setzt uns das unter Druck.»

Ein weiteres Problem, dem sich Flawil widmen will, ist die Senkung der Sozialhilfequote, die mit 3,5 Prozent deutlich über dem kantonalen Durchschnitt von 2,2 Prozent liegt. Dabei wolle man sich nicht auf Vermutungen für die Ursachen verlassen, sagte Metzger. Deshalb sei geplant, die Fachhochschule St. Gallen mit einer Studie zu beauftragen, um die Gründe für die hohe Sozialhilfequote herauszufinden. Daneben stehen in der Gemeinde zahlreiche Bauprojekte an, wie der Bushof und Bahnhofplatz, Bachprojekte und die Sanierung der ARA Oberglatt. (gia)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.