Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FLAWIL: Das Knipsen entschleunigt

Eine Schachtel mit geschwärzten Seitenwänden und nur einer kleinen Öffnung an der Vorderseite – kann man damit optische Abbildungen erzeugen? Man kann. Im Flawiler Ortsmuseum wurde am Sonntag gebastelt.
Faszination pur: die Ausstellung von Bildern, die der Flawiler Fotograf Pius Walliser hinterlassen hat.

Faszination pur: die Ausstellung von Bildern, die der Flawiler Fotograf Pius Walliser hinterlassen hat.

Der Leim klebt auf der Folie. Und an den Fingern. Der Bub hadert, der Vater beschwichtigt. «Wisch es ab und schneide ein neues Stück zurecht.» Im Flawiler Ortsmuseum wird gebastelt. Mit wenigen Zutaten und viel Enthusiasmus. Schwarzer Pappkarton, Alufolie, Klebeband, Schere, Fotopapier und ein bisschen physikalisches Wissen genügen, um eine funktionstüchtige Fotokamera herzustellen. Was bei den älteren Besuchern der Jahresausstellung «Pius Walliser – Flowiler Bilder» Erinnerungen an die Experimente vergangener Bubentage weckt, grenzt für die junge Generation an Zauberkunst. Fotos, die nicht auf einer SD-Karte gespeichert werden? Unvorstellbar. Aber umso faszinierender.

Draussen vor der Remise ist eine Camera obscura, eine «dunkle Kammer» aufgebaut. Es ist ein begehbares schwarzes Zelt mit einem verschliessbaren Loch, durch das die Lichtstrahlen ins Innere dringen. Deren Funktion ähnelt jener der inzwischen fertiggestellten Lochkameras, mit denen die Kinder mit ihren Vätern unter freiem Himmel experimentieren. Um die Fotos später im verdunkelten Museumskeller zu entwickeln. Ganz nach dem Vorbild des vor zehn Jahren verstorbenen Fotografen Pius Walliser, dessen Bilder aus den Jahren 1970 bis 1989 bis zum 18. November die Wände und Stellwände im Ortsmuseum zieren.

Andrea Häusler

redaktion@wilerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.