Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FLAWIL: Cup mit internationaler Beteiligung

Vom 13. bis 15. Januar führt der FC Flawil zum vierten Mal seinen Futsalcup durch. Ein namhaftes Teilnehmerfeld mit kompakten Spielzeiten verspricht attraktive Spiele.

«Dann, wenn der FCF auf GC und den FCZ trifft». Der Slogan, mit dem der FC Flawil seine vierte Ausgabe des «Fladehüsli Futsalcup 2018» bewirbt, sagt bereits viel über das Turnier aus. Denn zweifelsohne ist der Spruch eine Anspielung darauf, welch attraktive Mannschaften und Partien in der Botsbergturnhalle zu sehen sein werden.

Neuer Rekord – erstmals international

Auch für die diesjährige Ausgabe ist es den Organisatoren gelungen, attraktive Mannschaften für das Turnier zu aktivieren. Angefangen bei den genannten Zürcher Aushängevereinen, gastieren auch der FC St. Gallen, der SC Brühl, das Team Rheintal oder der FC Wollishofen wieder in Flawil. Darüber hinaus verbreitet das Turnier in diesem Jahr erstmals auch internationales Flair. So haben sich mit dem TV Konstanz (Deutschland) und dem SCR Altach (Österreich) zwei Mannschaften aus dem Ausland angemeldet. Zu ihnen gesellen sich viele weitere Teams aus dem Breitensport dazu. 98 Mannschaften haben sich in den acht Kategorien eingetragen, was einen erneuten Teilnehmerrekord bedeutet.

Gestartet wird das diesjährige Turnier wiederum mit den C-Junioren am Freitagabend ab 18.30 Uhr. Dann tragen die besten Mannschaften aus der höchsten Juniorenliga, der Coca-Cola-Junior League, ihre inoffizielle Ostschweizermeisterschaft aus. Dem Flawiler Heimteam werden dabei nur Aussenseiterchancen zugestanden – dennoch wird es spannend zu sehen sein, was sich die Flawiler in den Duellen mit den ganz grossen Teams zu wehren vermögen.

Fortgesetzt wird der Futsalcup am Samstag mit den Kategorien D-Elite, D 1. Stärkenklasse und D 2. Stärkenklasse.

Internes Hallenturnier und Neujahrsanlass

Danach sind die Aktiven des Fussballclubs Flawil gefordert. Traditionellerweise wird das allseits bekannte «Interne Hallenturnier» am Samstag ab 18.30 Uhr ausgetragen. Von den B-Junioren bis zu den Senioren werden die Vereinsspieler in zusammengewürfelte Mannschaften eingeteilt und treten gegeneinander an. Dabei geht es primär nicht um den Turniersieg. Viel wichtiger ist es, damit das Vereinsleben zu fördern und mit den Bekannten aus dem Verein auf ein erfolgreiches 2018 anzustossen. Abgerundet wird der Event am Sonntag mit den Jüngsten: den Kategorien E, F und G.

Die Festwirtschaft sowie die Zuschauertribüne laden in der Botsbergturnhalle zum Verweilen ein. Darüber hinaus führt der FC Flawil am Samstagabend einen Barbetrieb mit FCF-Drinks. (dam)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.