FLAWIL: Bahnhofstrasse blüht wieder auf

Mit «Nützi» und «Stadler» haben im Herbst 2016 gleich zwei Blumengeschäfte geschlossen. Jetzt hat sich die Eggenberger Floristik und Gartenbau AG Degersheim entschieden, in Flawil einen Standort zu eröffnen.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen

Andrea Häusler

redaktion@wilerzeitung.ch

Die Schaufenster sind mit Papier blickdicht zugeklebt. Nur kleine dreieckige Ausschnitte erlauben es, ins Innere des Verkaufsraums zu spähen und zu verfolgen, wie der Umbau des Ladenlokals vom einstigen Candy-Shop zum neuen Blumengeschäft vonstatten geht. Noch ist einiges zu tun bis zur Eröffnung am 29./30. September. Diese soll gemeinsam mit Nachbar und Liegenschaftseigentümer Urs Heiz zelebriert werden. Denn auch er hat etwas zu feiern: das 140-jährige Bestehen seines Unternehmens.

Entscheid im zweiten Anlauf

Der Entscheid, nach Degersheim und Nesslau an der Bahnhofstrasse 25 in Flawil eine dritte Niederlassung zu eröffnen, sei ein Stück weit zufällig gefallen, sagt Heini Eggenberger, der die Florisik- und Gartenbau AG in zweiter Generation führt. Das Thema sei mit der Schliessung des Blumengeschäfts Nützi an der Bahnhofstrasse 27 überhaupt erst aktuell geworden. Verschiedene Gründe – unter anderem auch die Grösse der Ladenfläche und der Zeitpunkt – hätten schliesslich dazu geführt, die Sache abzublasen. Doch dann kam alles anders. «Urs Heiz, Inhaber des gleichnamigen Spielwarenfachgeschäfts und Vermieter der Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 25, kam auf uns zu», erinnert sich Eggenberger. «Nach einer Besichtigung und auch aufgrund der vorbehaltlosen Unterstützung meiner Frau Michaela haben wir Nägel mit Köpfen gemacht.»

Heini Eggenberger ist überzeugt, dass Flawil, mit über 10000 Einwohnern und derzeit einem Blumenladen, gross genug ist, um mit einem zweiten Fachgeschäft erfolgreich zu sein. Das Angebot wird das gleiche sein wie an den Standorten Degersheim und Nesslau. Nebst Schnittblumen und Topfpflanzen für verschiedene Gelegenheiten,Setzlingen, Erde, Dünger und Pflanzenschutzmitteln bietet Eggenberger auch diverse Dienstleistungen wie die Überwinterung von Pflanzen an. Jene werden weiterhin ausschliesslich in Nesslau untergestellt, jedoch bei der Flawiler Kundschaft abgeholt und im Frühjahr wieder angeliefert. Der neue Blumenladen wird von den Floristinnen Selina Willi und Manuela Baumann betreut.

Aktuelle Nachrichten