Fides mit Heimsieg

Drucken
Teilen

Handball Der SV Fides gewann in der 1.-Liga-Finalrunde gegen den TV Muri. Beim 28:24-Heimsieg konnten sich elf verschiedene St. Galler als Torschützen auszeichnen. Diese Ausgeglichenheit war das grosse Plus der Gastgeber. Die Partie war über weite Strecken ausgeglichen. Letztmals stand es in der 44. Minute bei 19:19 unentschieden. In der Schlussphase vermochte sich das Heimteam dann noch deutlich durchzusetzen. Mit dem Sieg verbesserte sich Fides auf den vierten Tabellenplatz. Das war unter anderem dem starken Auftreten seiner Kreisspieler zu verdanken. Simon Bamert mit seinen vier und Tobias Lieberherr mit seinen drei Toren durften sich über eine Wurfeffizienz von 100 Prozent freuen. (fb)