Ferien für Kinder in Not

Das Koviveteam Region Wil-Thurgau wird mit neuen Regional-Mitarbeiterinnen verstärkt. Das Kinderhilfswerk sucht noch Gastfamilien aus der Region Wil.

Drucken
Das Kovive-Team der Region Wil-Thurgau: Uschi Hollenstein, Giulia Keller, Regula Ragaz, Silvia Betschart und Gabi Braun. (von links.) (Bild: zVg.)

Das Kovive-Team der Region Wil-Thurgau: Uschi Hollenstein, Giulia Keller, Regula Ragaz, Silvia Betschart und Gabi Braun. (von links.) (Bild: zVg.)

Das Schweizer Kinderhilfswerk Kovive hilft da, wo sonst kaum jemand hilft. Mit Ferien und Erholung für die Schwächsten der Gesellschaft. Gemäss der UNO-Kinderrechtskonvention haben Kinder das Recht auf aktive Erholung, Ruhe, Freizeit und Spiel. Kovive setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Kinder dieses Recht einlösen und damit ihre Zukunftschancen wesentlich verbessern können.

Eine glückliche Zeit verbringen

Zurzeit sucht Kovive neue Gastfamilien. In der Region Wil sind bereits 24 Gastfamilien aktiv. Ziel ist es, noch mindestens zehn weitere armutsbetroffene Kinder in eine Gastfamilie zu vermitteln. Eine Gastfamilie leistet direkte und persönliche Hilfe. Die schöne und anspruchsvolle Aufgabe ermöglicht es Kindern, welche nicht auf der Sonnenseite des Leben stehen, eine glückliche Zeit in einer Familie zu verbringen. Die Kinder sind bei der Erstvermittlung im Alter von fünf bis elf Jahren und kommen aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Wenn ein Kind die Gastfamilie wiederholt besucht, entsteht eine Beziehung, die zu seiner Entwicklung beiträgt. Für viele Kinder ist ein normales Familienleben, wie es für andere selbstverständlich ist, aus verschiedenen Gründen nicht möglich.

Verstärkung in der Region

Ab diesem Jahr werden Giulia Keller, Wil, und Silvia Betschart, Balterswil, das Team des Schweizer Kinderhilfswerkes Kovive, Ferien für Kinder in Not, in der Region Wil-Thurgau verstärken. Die bisherigen Regional-Mitarbeiterinnen Uschi Hollenstein, Balterswil, Regula Ragaz, Urnäsch, und Gabi Braun, Tobel, arbeiten weiterhin im Team mit. Kontakt: Regula Ragaz, Leiterin Regionalgruppe Wil/Thurgau, Schwägalp, Telefon 071 374 28 37. (pd.)

www.kovive.ch