FDP Zuzwil empfiehlt ein Ja zum Baukredit

ZUZWIL. Die Bevölkerung der Gemeinde Zuzwil kann sich am 30. November an der Urne zum Baukredit in Höhe von 2,432 Millionen Franken für die Sanierung der Hinterdorf-, Ifang- und Oberdorfstrasse äussern.

Merken
Drucken
Teilen

ZUZWIL. Die Bevölkerung der Gemeinde Zuzwil kann sich am 30. November an der Urne zum Baukredit in Höhe von 2,432 Millionen Franken für die Sanierung der Hinterdorf-, Ifang- und Oberdorfstrasse äussern. Der Vorstand der FDP Zuzwil habe sich an seiner letzten Sitzung intensiv mit dem Bauprojekt beschäftigt und empfehle, ein klares Ja in die Urne zu legen. Dies schreibt die Partei in einer Medienmitteilung.

Verlangte Anpassungen gemacht

Nachdem die Bevölkerung das Sanierungskonzept für die Hinterdorfstrasse an der letzten Bürgerversammlung zurückgewiesen hat, wurde vom Gemeinderat ein Gesamtkonzept für die Strassen im Zentrum von Zuzwil ausgearbeitet. Das nun vorgelegte Konzept beinhalte alle von der Bürgerversammlung verlangten Anpassungen, schreibt die FDP. Insbesondere seien die Hauptkritikpunkte «farbiger Belag» und «Einbezug der privaten Vorplätze» aus dem Konzept der Hinterdorfstrasse gestrichen worden. Zudem sei dem Wunsch, dass ein Gesamtkonzept über den ganzen Strassenring im Zentrum erstellt werden soll, Rechnung getragen worden.

Ablehnung mit Folgen

Nach Auffassung des Vorstandes der FDP Zuzwil ist die Notwendigkeit einer Sanierung der drei genannten Strassen gegeben, und auch die Werkleitungen, vor allem in der Hinterdorfstrasse, müssen dringend erneuert werden. «Das nun vorgelegte Konzept überzeugt, da es vertretbare verkehrsberuhigende Massnahmen beinhaltet und damit ein Nebeneinander aller Verkehrsteilnehmer, auch der schwächeren, ermöglicht», hält die FDP in der Medienmitteilung weiter fest. «Eine nochmalige Ablehnung dieses Strassenprojektes hätte einen längeren Planungsstop zur Folge, was für die Schulkinder negative Folgen hätte, da die verkehrsberuhigenden Massnahmen nicht umgesetzt werden könnte» schreibt die Partei abschliessend. (pd)