FDP unterstützt Baukredit für Schulanlage

Drucken
Teilen

Oberuzwil Mit den Medien erhielten auch die Präsidenten der Oberuzwiler Ortsparteien zum Bauvorhaben an der Primarschulanlage Breite detaillierte Informationen. Der Handlungs­bedarf sei ausgewiesen, schreibt die FDP in ihrer Stellungnahme. Das Haus 1 könne die Anforderungen eines modernen Unterrichts nicht mehr erfüllen. Für einen neuzeitlichen Unterricht seien mehr Gruppenräume notwendig. Das vorgestellte Konzept hin­terlasse einen guten, ganzheitlich für die ganze Primarschule durchdachten Eindruck. Pädagogische Überlegungen und die Anliegen der Lehrpersonen würden mit dem Projekt umgesetzt.

Mit der Realisierung der Pläne sei die Primarschule Oberuzwil für die Herausforderungen einer modernen Schule bestens gerüstet. «Die FDP unterstützt daher die Vorlage und empfiehlt, am 21. Mai dem Baukredit zuzustimmen», sagt Ortsparteipräsident Paul Stengel. (red)