FDP favorisiert SP-Kandidaten

UZWIL. Drei Kandidaten bewerben sich ums Schulratspräsidium in Uzwil. Während dem Parteilosen Raphael Bär lediglich ein Achtungserfolg zugetraut wird, kämpfen Daniel Wyder (SP) und Erich Wagner (CVP) mit guten Chancen um dieses wichtige Vollamt.

Merken
Drucken
Teilen

UZWIL. Drei Kandidaten bewerben sich ums Schulratspräsidium in Uzwil. Während dem Parteilosen Raphael Bär lediglich ein Achtungserfolg zugetraut wird, kämpfen Daniel Wyder (SP) und Erich Wagner (CVP) mit guten Chancen um dieses wichtige Vollamt. Die Freisinnigen haben nach dem Rückzug des von ihnen portierten Richard Ammann (GDP) eine Wahlempfehlung herausgegeben. Und einstimmig beschlossen, den Sozialdemokraten Wyder zu unterstützen. Diese Wahlempfehlung hat noch eine weitere politische Dimension. Mit der Wahl Daniel Wyders könnte nämlich die von der CVP aktuell angestrebte absolute Mehrheit im Gemeinde- und Schulrat verhindert werden. (stu.) region uzwil 33