FC St. Gallen und GC spielen in Wil

Drucken
Teilen

Wil In zwei Wochen rollt im Schweizer Fussball der Ball wieder unter Wettkampfbedingungen. Den letzten Schliff vor dem Start holen sich zwei Vertreter der Super League auf dem Kunstrasen der Wiler IGP-Arena, und dies am gleichen Tag. Am nächsten Samstag, 27. Januar, um 11 Uhr treffen die Grasshoppers mit Trainer Murat Yakin auf den FC Wil. Fünf Stunden später steht ab 16 Uhr auch der FC St. Gallen im Wiler Südquartier im Einsatz. Im letzten Spiel vor dem Saisonstart trifft die Mannschaft von Trainer Giorgio Contini auf Austria Lustenau aus der zweithöchsten Division Österreichs. Eine Woche später gastieren die St. Galler in der Super League bei den Young Boys – ebenfalls auf Kunstrasen. (sdu)