Favorit gab sich keine Blösse

Der FC Uzwil bezog mit dem 0:4 (0:2) gegen den FC Kreuzlingen eine deutliche Niederlage.

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Bereits nach acht Minuten legte der Gastgeber den Grundstock für den späteren Sieg. Nach einer schnellen Ballstafette über mehrere Stationen verwertete Norbert Frrokaj ein Zuspiel. Uzwil-Trainer René Benz, nach eigener Aussage über die «Spielstärke der Thurgauer» gut informiert, liess seine Elf mit einer defensiven Aufstellung auflaufen, machte aber nach Spielschluss die individuelle Klasse der Gastgeber für den klaren Erfolg verantwortlich. Die Kreuzlinger Defensive liess lediglich eine gegnerische Chance zu: In der 37. Minute tauchte Elessio De Simone nach Durchspiel mit Hürlimann unvermittelt alleine vor dem Kreuzlinger Tor auf, wartete jedoch mit dem finalen Abschluss viel zu lange, so dass der Schlussmann das Leder noch behändigen konnte. (pd/uno)