Fast zeitgleich aufs Podest

Die schnellsten «Niederlenggenzuckenschwiler» wurden am Samstag erkoren. Sie heissen Fabien Koller und Tim Thalmann.

Zita Meienhofer
Drucken
Teilen
Fabien Koller und Tim Thalmann mit Goldmedaille. (Bild: Zita Meienhofer)

Fabien Koller und Tim Thalmann mit Goldmedaille. (Bild: Zita Meienhofer)

ZUCKENRIET. Der oder die Schnellste der Gemeinde Niederhelfenschwil wird jährlich erkoren – so auch wieder am vergangenen Samstag. Dabei sein wollte auch die Sonne und schickte den Regen für einige Stunden in die Ferien. Angenehme Temperaturen, Sonnenschein und die Organisation des Turnvereins Niederhelfenschwil sorgten dafür, dass beste Voraussetzungen herrschten. 124 Kinder und Jugendliche massen sich auf der 60-Meter-Bahn.

Letztlich schafften es Fabien Koller aus Niederhelfenschwil bei den Mädchen (8,9 Sekunden) und Tim Thalmann aus Zuckenriet bei den Knaben (8,8 Sekunden) fast zeitgleich zuoberst auf das Podest. «Erwachsene Teilnehmer haben sich leider nicht gemeldet», bedauerte Ursula Künzle, Präsidentin des Turnvereins. Im Vorfeld der Erkürung des oder der Schnellsten der Gemeinde fand der UBS-Kids-Cup statt.

Aktuelle Nachrichten