FASNACHT: Ein Feensong für die Muschelfee

Vier Klassen des oberen Schulhauses in Sirnach brachten Shelby Lee Widmoser ein Ständchen. Sie bedankte sich mit Schleckmuscheln bei den Kindern.

Drucken
Teilen
Sifa-Muschelfee Shelby hört den Schülerinnen und Schülern zu. (Bild: PD)

Sifa-Muschelfee Shelby hört den Schülerinnen und Schülern zu. (Bild: PD)

Bereits im Freien vor dem oberen Schulhaus in Sirnach hört man Pianoklänge und Kinder, die ein Trickfilm-Medley singen. Vier Klassen der ersten bis dritten Klasse der Lehrpersonen Monika Amort, Susanne Oberholzer, Isabella Wüst und Aron Gugger proben für die Eröffnung der Sirnacher Fasnacht, die jedes Jahr am Schmutzigen Donnerstag stattfindet. Dieses Jahr unter dem Motto Trickfilm. «Diese Energie, Power und Freude der Kinder ist unglaublich und macht riesig viel Spass», sagt Dominik Meier, musikalischer Leiter der Eröffnung.

Als die Kinder den Feensong anstimmen, öffnet sich die Schulhaustür und Muschelfee Shelby betritt den Raum. Ein Raunen geht durch die Reihen. «Es ist ein schöner Moment und ich bekomme sogleich eine Gänsehaut, wenn die Kinder den Feensong singen», meint Muschelfee Shelby. Die 22-jährige Shelby Lee Widmoser wird dieses Jahr an der Sifa-Eröffnung die Geschicke der Gemeinde von Gemeindepräsident Kurt Baumann übernehmen. «Auf diesen Anlass freue ich mich besonders, weil es dann endlich losgeht und ich meine Ansprache hinter mich gebracht habe», meint Muschelfee Shelby. Alle Kinder eilen zu ihr, die Schleckmuscheln mitgebracht hat – ein kleiner Vorgeschmack auf die Fasnachtstage. (pd)

Aktuelle Nachrichten