Farbig, vielfältig und schräg

WIL. 29 Mitglieder des Kunstkreises Wil stellen vom 12. bis 21. September an der Hubstrasse 11 in Wil ihre Werke aus. Vernissage ist am Freitag um 19 Uhr.

Drucken
Ausschnitt aus einem der ausgestellten Werke. (Bild: pd)

Ausschnitt aus einem der ausgestellten Werke. (Bild: pd)

In den vergangenen Monaten haben die Mitglieder des Kunstkreises Wil gemalt, getöpfert, gestaltet und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Herausgekommen ist eine Ausstellung, wie sie bunter nicht sein könnte. Das Motto lautet «Farbig – vielfältig – schräg». Das für kurze Zeit leerstehende Haus an der Hubstrasse 11 in Wil wurde in den vergangenen Wochen vom Erdgeschoss bis unter das Dach mit Kunstwerken dekoriert.

Morgen Vernissage

Die Vernissage findet morgen Freitag von 19 bis 21 Uhr statt. Die Laudatio hält Katja Dörig, Kulturbeauftragte der Stadt Wil. Die Ausstellung ist vom 12. bis zum 21. September wie folgt geöffnet: Freitag von 15 bis 21 Uhr, Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Nach Absprache mit einem Kunstkreis-Mitglied kann die Ausstellung zudem jederzeit besucht werden.

Die Mitglieder

Folgende Kunstkreis-Mitglieder nehmen an der Ausstellung teil: Ursula Bingemann, Mara Binggeli, Helen Bischof, Manfred Bollen, René Bösch, Sandra Freiberga Braun, Kristin Büttler, Setsuko Strasser, Agnes Eberle, Marlies Gemperle, Jennifer Güpfert, Aenn Hadorn, Hilde Ivy, Edwin Keller, Frieda Müller, Margaret Niedermann, Hanni Pauli, Burgi Bingemann (in memoriam), Heidi Rossi, Jeanne Peter, Lorly Schwendener, Aili Stadler, Gilberte Stucki, Heinrich Weber, Elke Grob Wilhelm, Felicitas Zehnder Grundler und Ruth Wolgensinger. (pd)