Familienchilbi trotz Regen

BICHWIL. Der zum Teil kräftige Dauerregen liess am Samstag wohl so manchen erwachsenen Einheimischen zu Hause in der guten, warmen Stube auf besseres Wetter warten. Überraschend rege präsentierte sich dessen ungeachtet der Besucherandrang vor den Ständen.

Merken
Drucken
Teilen

BICHWIL. Der zum Teil kräftige Dauerregen liess am Samstag wohl so manchen erwachsenen Einheimischen zu Hause in der guten, warmen Stube auf besseres Wetter warten. Überraschend rege präsentierte sich dessen ungeachtet der Besucherandrang vor den Ständen. Die Kinder vergnügten sich gleichwohl – bestens in wasserdichter Kleidung eingemummt – beim Kegeln, Fischen, Armbrustschiessen, Büchsenwerfen, Froschkatapultieren, Saustechen, Meerschweinchenlotto oder Nanospiel. Traditionell wirkt das grosse Spielangebot der Bichwiler Chilbi als Magnet für die jüngeren Besucher und ermöglicht so den Junggebliebenen das gesellige Verweilen in einer der Festbeizen. Am Sonntag hatte Petrus dann ein Einsehen: Das Wetter blieb weitgehend trocken und gestaltete sich um ein Vielfaches freundlicher als am Vortag. (cg.)